PrintoLUX > Branchen

Branchen

Die Anwendungsgruppen und Branchen, die vom PrintoLUX®-Verfahren profitieren, sind so zahlreich wie der Einsatz von bedruckten Bezeichnungsschildern, Kennzeichen, Frontplatten usw.

Anwendungen im Direktdruck

Durch den Direktdruck auf Metalle, Kunststoffe und Folien mit der weltweit neuen thermisch-chemisch-härtenden PrintoLUX®-Tinte bieten wir folgende Beständigkeiten:

  • hohe chemische Resistenz
  • gute UV-Beständigkeit
  • sehr gute Kratz-Beständigkeit
  • gute Voraussetzungen für den EX-Schutz.

Eine hohe Auflösung, gute Farbverlaufseigenschaften und Farbübergänge in bisher nicht gekannter Qualität bieten nahezu keinerlei Einschränkungen in Bezug auf mögliche Einsatzgebiete unseres PrintoLUX®-Verfahrens. Wer jetzt erwartet, dass sich das PrintoLUX®-Verfahren seine Vorteile durch hohe Kosten erkauft, den können wir hier enttäuschen. Auch im Bereich der Kosten ist PrintoLUX® nicht zu schlagen. Selbst bei einfacher Beschilderung in hohen Auflagen erreichen wir Stückkosten, die deutlich unter denen von Siebdruck und Gravur liegen. Nutzenbogen, Schablonen und die Vorbehandlung der Materialien veredeln die Basismaterialien. Hier spart unser Direktdruck-Verfahren viel Zeit und erhebliche Kosten.

Automotive

In der Automotive-Industrie unterteilt sich die gängige Praxis bei der Beschaffung von bedruckten Schildern und Kennzeichnungen bislang in zwei Verfahrensweisen: Entweder wird der entsprechende Bedarf durch Zulieferung/Einkauf gedeckt ...

» weiter

Energieversorgung; Chemie/Pharma

Beim Anlagenbau und der Inbetriebhaltung von Anlagen unterteilt sich die gängige Praxis bei der Beschaffung von bedruckten Schildern und Kennzeichnungen bislang in zwei Verfahrensweisen ...

» weiter

Maschinenbau

Im Maschinenbau unterteilt sich die gängige Praxis bei der Beschaffung von benötigten Kennzeichen bislang in zwei Verfahrensweisen: Entweder wird der entsprechende Bedarf durch Zulieferung/Einkauf gedeckt ...

» weiter

In den Medien

VDI nachrichten - Das Nachrichtenportal für Ingenieure

Ausgabe 22, 2016: "Bleibender Eindruck: PrintoLUX, ein junges Unternehmen aus der Pfalz, will mit einem patentierten Herstellungsverfahren die Kennzeichnungsbranche umkrempeln. Fast alle deutschen Automobilhersteller setzen bereits darauf."

PDF-Download

Callback