PrintoLUX > Das Verfahren > Systemvergleich

Das PrintoLUX®-Verfahren im Vergleich

Soweit die Herstellung industriell eingesetzter Kennzeichnungen im Wettbewerb bestehen oder hervorragen will, müssen dabei verschiedenste Anforderungen berücksichtigt und erfüllt werden. Um unseren Kunden eine schnelle und komplette Übersicht zu bieten, haben wir das PrintoLUX®-Verfahren hinsichtlich der häufigsten Anwender-Anforderungen einem Systemvergleich unterzogen.

Als thermohärtendes Digitaldruckverfahren, das wasserbasierte Tinte zum Einsatz bringt, unterscheidet sich PrintoLUX von den anderen gängigen Verfahren (Siebdruck, Gravur, CO2-Laser, YAG-Laser, Tampondruck, Digitaldruck mit Solvent-Tinte, Digitaldruck mit UV-Tinte, Sublimation, Eloxalunterdruck Sieb-/Digitaldruck) vor allem durch folgende Vorteile: überzeugende Haltbarkeit, große individuelle Gestaltungsmöglichkeit, hervorragende Eingliederung in Produktionsprozesse, preisgünstige Investition.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Ansprechpartner

Hermann Oberhollenzer