PrintoLUX > Produkte > Software > BarTender®-Professional-PLX-Edition

BarTender®-Professional-PLX-Edition

Der Universalschlüssel: Eine Software für den gesamten PLX-Kennzeichnungsdruck

Um eine für den Kennzeichnungsdruck optimale Software anbieten zu können, haben wir die standardisierte und erfolgreiche Standard-Etikettensoftware BarTender®-Professional* als Basis für eine Weiterentwicklung ausgewählt. Diese Weiterentwicklung überzeugt als „BarTender®-Professional-PLX-Edition“ durch die einfache Handhabung, mit der sich eine Vielzahl an Format-, Inhalts- und Gestaltungsmöglichkeiten lückenlos realisieren lassen.

Mit dieser Software können Sie: 

  • benutzerdefinierte Druckvorlagen einfach erstellen 
  • eine Datenbankanbindung von Grafiken vornehmen 
  • 1D- und 2D-Barcodes erstellen (Barcodes, DataMatrix-Codes, QR-Codes) 
  • mehrsprachig drucken und mittels Unicode die kompletten Zeichensätze aller Weltsprachen verwenden. 

Einsatz an beliebig vielen Arbeitsplätzen

BarTender®-Professional-PLX-Edition ist nicht nur an einem Einzelarbeitsplatz einzusetzen, sondern kann durch die Nutzung des mitgelieferten Dongles an wechselnden Arbeitsplätzen installiert und genutzt werden, so zum Beispiel beim Kennzeichnungsdruck auf Montage oder bei standortfernen Projekten. 

BarTender®-Professional-PLX-Edition ist eine für PrintoLUX®-Anwender editierte Software, die eine freie und individuelle Kennzeichnungsgestaltung ermöglicht. Die einfach einzusetzende Software funktioniert mit Datenbankanbindung.

Als Basis der PLX-Edition dient die standardisierte und bewährte Windows-Software BarTender®-Professional. Dieses Tool zum Drucken von Kennzeichen und Strichcodes gilt als marktführend. Wir haben es um alle Anwendungsoptionen des PrintoLUX®-Kennzeichnungsdrucks erweitert. Dabei bleibt es so einfach in der Handhabung, dass auch Ungeübte schnell damit klar kommen.

*BarTender® ist eine eingetragene Marke der Seagull Scientific, Inc. 

Diesen Stil überlassen wir anderen

Viele Kennzeichnungshersteller haben eigene Softwarevarianten entwickelt, um sie nicht zuletzt als fragwürdiges Instrument der „Kundenbindung“ zu nutzen. Der Ablauf ist bekannt: Einmal auf eine Software eingelassen – gleich in welchem Unternehmensbereich – ist man dem Hersteller zumeist ausgeliefert. Mit Softwareupdates, Nachschulungen und kompliziertem Handling, das erst im Tagesgeschäft offensichtlich wird, hat man sich Kosten und Zusatzarbeit ins Haus geholt, ohne dies bei der Entscheidung für die jeweilige Software zu überblicken. Das ist nicht der Stil von PrintoLUX. Die Entscheidung für unsere Softwareangebote bedeutet in keiner Weise den Einstieg in eine Abhängigkeit, sondern den Zugang zu konkretem Nutzen.

Es geht auch so

Es ist auch darauf hinzuweisen, dass alle PrintoLUX®-Drucksysteme ebenso mit anderen windowsbasierten Programmen angesteuert und bedient werden können. Wenn Sie also mit einem von Ihnen benutzten Programm arbeiten möchten, empfehlen wir eine persönliche Klärung, unter welchen Umständen dies möglich ist oder weniger ratsam erscheint. Sprechen Sie in diesem Fall bitte an.

Ansprechpartner

Hermann Oberhollenzer